FAQ

Haben Sie Fragen zu classroom.cloud? Sehen Sie sich die folgenden Antworten an! Und wenn Sie Ihre Frage nicht in der Liste finden, kann Ihnen unser Team sicherlich helfen. Zum Fragen einfach hier klicken!

Allgemeine Fragen

Wie wird classroom.cloud lizensiert?
classroom.cloud verwendet ein Jahresabonnement als Lizenzmodell und beruht auf der Anzahl der Schülergeräte, die überwacht werden sollen, auf die die Schülerkomponente installiert werden soll und die aus der Gruppe der nicht zugewiesenen Geräte genommen und in Klassen verfügbar sein sollen.
Wo finde ich die Konto-ID bzw. die Seriennummer meiner Organisation?

Wenn Sie uns hinsichtlich Ihrer Produktlizenz oder mit einer technischen Frage kontaktieren möchten, benötigen wir Ihre eindeutige Konto-ID bzw. Seriennummer, damit wir Ihre Kontodaten schnell finden können.

Konto-ID
Um die Konto-ID zu finden, müssen Sie als Administrator der Organisation in classroom.cloud angemeldet sein. Im Menü auf Organisationgefolgt von Lizenz klicken. Ihre Konto-ID wird dort unter dem Namen Ihrer Organisation aufgeführt. Einfach auf die Schaltfläche ‚Kopieren‘ klicken und die Daten in eine E-Mail oder den Online-Chat mit uns kopieren.

Seriennummer
Wir können Ihr Konto auch über Ihre Seriennummer identifizieren. Sie finden diese entweder auf der Seite Lizenz oder, wenn Sie mit Lehrerberechtigungen angemeldet sind, können Sie sie unten links auf Ihrer Portalseite sehen.

 

Kann ich von der Lehrerkonsole aus Geräte mit unterschiedlichen Betriebssystemen gleichzeitig managen?

Ja, classroom.cloud Derzeit bietet Student Installer für Windows, ChromeBücher und Android (Mac und iOS kommen bald!).

Wie verhindere ich, dass ein Schülergerät eine Verbindung herstellt, wenn es nicht in der Schule ist?
Datenschutz und Sicherheit sind natürlich äußerst wichtig, und mit classroom.cloud können Sie Datenschutzeinstellungen vorgeben, damit Schülergeräte nur während der genehmigten Schulstunden und während des Schuljahres eine Verbindung herstellen können. Sie können sogar das Schulnetzwerk und seine Wi-Fi-Daten hinzufügen, um eine nicht genehmigte Verbindung zu verhindern.
Wie kann ich mir sicher sein, dass es sich bei classroom.cloud um eine Qualitätslösung handelt?

classroom.cloud wurde umfassend durch die Bildungsallianz Finnland (EAF) ausgewertet, die Evaluierungen der Produktwirkungen auf der Basis globaler Qualitätsstandards für Lernlösungen durchführt. Die EAF berichtet, dass „classroom.cloud eine hohe pädagogische Qualität aufweist und erwiesenermaßen die Lerneffizienz fördert“, und hat die folgenden Bewertungen erteilt:

  • 94% für das pädagogische Konzept
  • 90% für Lernziele
  • 4.07 von 5 für Lernmotivation

Um den vollständigen Bericht zu lesen, bitte hier klicken.

Welche Sprachen unterstützt classroom.cloud?

Das Administrator-Webportal, die Lehrerkonsole und die dazugehörigen Schüleranwendungen stehen in den folgenden Sprachen zur Verfügung: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Holländisch, Portugiesisch (Brasilien), Türkisch (in Kürze) und Ungarisch (in Kürze).

FAQs zum Schutz

Was ist der Schlüsselwortrisikoindex und wie wird der Risikowert berechnet?

Der auf einer kontextbezogenen Informationsanalyse beruhende Risikoindex von classroom.cloud markiert automatisch Ereignisse mit hohem Risiko und gefährdete Schüler auf der Basis einer anspruchsvollen kontextbezogenen KI-Risikoanalyse. Diese Analyse beurteilt den Kontext und den Verlauf der Aktivitäten eines Kindes – auf der Basis der verwendeten Geräte, der Uhrzeit, der besuchten Websites und der verwendeten Apps (einschließlich früherer Warnmeldungen, die das Kind möglicherweise ausgelöst hat) und die Priorität, die dem ausgelösten Schlüsselwort zugewiesen ist – und anhand dieser Informationen erstellt sie einen numerischen Risikoindex.

Ein hoher Risikoindex könnte sich ergeben, wenn ein Kind wiederholt außerhalb der Schulstunden nach Online-Sicherheitsthemen (z.B. Selbstmord) gesucht hat. Ein niedrigerer Index könnte sich ergeben, wenn ein Schüler nach einem Schlüsselwort mit niedrigerem Risiko in einer lokalen Anwendung während der Schulstunden sucht, was Teil des Lehrplans sein könnte.

Stellt classroom.cloud zusätzliche Informationen zur Verfügung, wenn ein Schlüsselwort/Begriff ausgelöst wird, um bei der Überprüfung zu helfen?
Schlüsselwörtern und Begriffen wird jeweils eine Schwere-/Prioritätsstufe (wobei die Standardeinstellungen in classroom.cloud durch die Schule geändert werden können) zugewiesen, die das Vorgehen regeln, wenn ein Schlüsselwort ausgelöst wird.

Dies reicht von einer einfachen Aufzeichnung des Ereignisses (z.B. Anzeige des ausgelösten Schlüsselworts in der Wort-Cloud des Portals) über die Erfassung eines Screenshots oder eine Videoaufzeichnung der Nutzeraktivität bei Auslösung, so dass Sie den vollständigen Hintergrund zu dem Ereignis erfahren.

Es ist möglich, benutzerdefinierte Warnmeldungen auf Basis der Schlüsselwortkategorie, der Priorität bzw. des Schulstandorts, an dem die Auslösung erfolgte, zu erstellen, so dass die Benachrichtigungen an den richtigen Mitarbeiter weitergeleitet werden.

PriorisierterErgriffene Maßnahmen
NiedrigAusgelöstes Schlüsselwort im Portal von classroom.cloud aufzeichnen.
MittelSchlüsselwort aufzeichnen und eine separate Warnmeldung für den designierten Mitarbeiter im Portal geben.
HochSchlüsselwort aufzeichnen, Screenshot erfassen, Warnmeldung geben und eine E-Mail an den designierten Mitarbeiter senden.
DringendSchlüsselwort aufzeichnen, Screenshot und Video erfassen, Warnmeldung geben und eine E-Mail an den designierten Mitarbeiter senden.
Wie lange bewahrt classroom.cloud die Online-Sicherheitsdaten meiner Schule auf?
Solange Ihr Abonnement aktiv ist, werden alle Daten, die durch die Online-Sicherheitskomponente erfasst werden, für einen Zeitraum von 13 Monaten aufbewahrt, ehe sie gelöscht werden.

Wenn Sie das Abonnement kündigen (bzw. am Ende der Probezeit), gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen. Alle Kontodaten werden nach 30 Tagen gelöscht.

Wenn Ihr Konto durch NetSupport geschlossen wird, werden alle Daten mit sofortiger Wirkung gelöscht.

Falls diese Bedingungen geändert werden, werden Sie durch E-Mail darüber informiert.

Systemanforderungen

Was sind die Systemanforderungen für die Lehrerkonsole?

classroom.cloud ist eine web-basierte Lösung und erfordert nur einen unterstützten Web-Browser. Zu den für die Lehrerkonsole unterstützten Browser gehören:

– Google Chrome 76+
– Microsoft Edge 80+ (auf Basis Chromium)
– Opera 76+

Was sind die Systemanforderungen für die Ausführung des Administratorportals?
classroom.cloud ist eine web-basierte Lösung und erfordert nur einen unterstützten Web-Browser. Zu den für die Administratorkonsole unterstützten Browser gehören:

- Safari (iOS, iPadOS, macOS)
- Google Chrome 76+
- Microsoft Edge 80+ (Chromium-basiert)
- Mozilla Firefox 77+
- Opera 70+

Was sind die Systemanforderungen für Schülergeräte?

Um Schülergeräte zu überwachen und zu verwalten, classroom.cloud erfordert die Installation eines Agenten auf jedem Schülergerät. Die folgenden Betriebssysteme werden unterstützt:

- Windows 7, Windows 8.1 oder Windows 10 (mit mindestens 200 MB freiem Speicherplatz).
- ChromeOS 76+ (mit mindestens 5 MB freiem Speicherplatz).
- Android 7 oder höher.

Nachweis - FAQs

Sehen Sie die Fragen, die jede Schule stellen sollte, ehe sie eine Lösung erwirbt, und die Antworten darauf.
Klicken Sie hier , um unsere FAQ zu den Nachweisen zu lesen.

FAQ zur Einrichtung

Kann ich den Zugriff auf meine verwalteten Chromebooks nur auf meine Domänenbenutzerkonten beschränken?

Ja. In der Google Admin-Konsole können Sie unter Chrome Management, Geräteeinstellungen, Anmeldeeinstellungen für Ihre Organisationseinheit oder Domäne die Option für die Anmeldeeinschränkung auf ‚Anmeldung auf eine Liste der Benutzer einschränken‘ setzen. https://support.google.com/chrome/a/answer/1375678?visit_id=637296100428049081-3576605935&rd=1#restrictsignin

Wenn ich NetSupport DNA, NetSupport Manager oder NetSupport School installiert habe, kann ich trotzdem classroom.cloud installieren?

Im Gegensatz zu anderen NetSupport-Produkten kann classroom.cloud auf demselben Gerät wie NetSupport DNA, NetSupport Manager oder NetSupport School installiert werden und damit koexistieren. Wir empfehlen, NetSupport School und classroom.cloud nicht gleichzeitig zu verwenden, aber beide können installiert sein.

Wo finde ich das Schüler-Installationsprogramm?

Sie finden alle Schüler-Installationsprogramme, die erforderlichen Links zu den App-Stores und Anwendungsanleitungen in Portal von classroom.cloud unter ‚Installationsprogramme‘ für jeden Standort, wenn Sie sich als Administrator der Organisation oder des Standorts anmelden.

Wie installiere ich den Schüler mit Microsoft Intune auf einem Windows-Gerät?
Unsere Anleitung‚  Die Schüleranwendung für classroom.cloud mit Microsoft Intune bereitstellengibt eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Ausführung einer Massenbereitstellung auf Windows-PCs mit Intune.
Wie installiere ich den Schüler mit der Google Management-Konsole auf einem Chromebook?

Unsere Anleitung, Die Schülererweiterung für Chrome mit der Google Admin-Konsole managen , führt Sie durch die Schritte, die notwendig sind, um die Chrome-Schülererweiterung bereitzustellen.

Wie stelle ich Android Schüler auf den gemanagten Geräten bereit?
Unsere Anleitung‚  Android Schüler bereitstellen‘ führt Sie durch die Schritte, die für die Installation von Android Schüler auf gemanagten Geräten notwendig sind.
Muss ich einen bestimmten Netzwerkport konfigurieren, um Verbindungen zwischen Lehrer- und Schülergeräten herzustellen?

Es ist nicht erforderlich, den Netzwerkport, der zum Herstellen von Verbindungen zwischen Lehrer- und Schülergeräten verwendet wird, manuell zu konfigurieren.

Klassenzimmer-Cloud-Studenten stellen automatisch ausgehende Verbindungen zu unseren Servern auf Port 443 her. Es sollte nicht erforderlich sein, eingehende Ports auf der Schülerseite zu konfigurieren. Sobald die Schülercomputer eine Verbindung mit den Servern hergestellt haben, stehen sie der Lehrerkonsole für die Verbindung zur Verfügung.

In ähnlicher Weise stellt die Lehrerkonsole beim Start ausgehende Verbindungen zu den Schülern auf Port 443 her. Auch hier besteht keine Anforderung an der Lehrerkonsole, eingehende Ports zu konfigurieren.

Zeigende Animation

classroom.cloud - so leicht wie ABC...

Erzielen Sie die besten Ergebnisse mit Ihrer Klassentechnologie – Sie können classroom.cloud schnell in Betrieb nehmen und technologie-unterstütztes Lernen einsetzen!