Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen für die Verwendung von classroom.cloud

Nutzungsbedingungen
Nutzungsbedingungen für die Verwendung von classroom.cloud

classroom.cloud Nutzungsbedingungen

Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch, ehe Sie classroom.cloud abonnieren. Diese Vereinbarung regelt Ihren Zugriff auf die NetSupport classroom.cloud Dienste. Durch Akzeptieren der Dienstleistungsbedingungen stimmen Sie den Bedingungen in der unten definierten Form zu. Wenn Sie diesen Dienstleistungsbedingungen und dieser Vereinbarung im Namen einer Gesellschaft oder anderen juristischen Person zustimmen, erklären Sie damit, dass Sie die Vollmacht haben, solch eine juristische Person und ihre Tochterunternehmen an diese Bedingungen zu binden; in diesem Fall beziehen sich die Begriffe „Sie“ und „Ihr(e/es/em etc.)“ auf solch eine juristische Person und deren Tochterunternehmen. Wenn Sie diese Vollmacht nicht haben, oder wenn Sie diesen Bedingungen nicht zustimmen, dürfen Sie diese Dienstleistungsbedingungen nicht akzeptieren und die Dienste nicht benutzen.

Insoweit NetSupport Ltd. im Namen des Kunden Kundendaten verarbeitet, die EU-Datenschutzgesetzen unterliegen, erklären Sie durch durch Zustimmung zu diesen Bedingungen auch Ihr Einverständnis mit der Datenverarbeitungsvereinbarung und den unten definierten EU-Standardvertragsklauseln mit NetSupport Ltd. für die Übertragung personenbezogener Daten an Verarbeiter.

Wenn Sie dieser Vereinbarung und (falls zutreffend) der Datenverarbeitungsvereinbarung zur Benutzung der Dienste durch ein Unternehmen zustimmen, stimmen Sie dieser Vereinbarung im Namen des Unternehmens zu. Sie müssen die Vollmacht haben, die Organisation an diese Bedingungen zu binden, sonst dürfen Sie das Unternehmen nicht für die Dienste registrieren.

1. Dienste

1.1. Bereitstellung. Diese Vereinbarung regelt den Zugriff auf die und die Nutzung der Dienste und der Software. Kunden und Endnutzer können gemäß dieser Vereinbarung auf die Dienste zugreifen und sie benutzen.

1.2. Sicherheitsmaßnahmen. Alle Personalmitglieder von NetSupport, die Zugriff auf Kundendaten haben, sind an entsprechende Geheimhaltungsverpflichtungen gebunden. Zur Übertragung, Speicherung und Verarbeitung von Kundendaten setzt NetSupport branchenübliche technische und betriebliche Sicherheitsvorkehrungen ein, die mindestens den Sicherheitsmaßnahmen entsprechen. Die Sicherheitsmaßnahmen sind dafür konzipiert, die Integrität der Kundendaten zu gewährleisten und unbefugten oder unrechtmäßigen Zugriff auf sowie Verwendung und Verarbeitung von Kundendaten zu verhindern. NetSupport kann die Sicherheitsmaßnahmen von Zeit zu Zeit aktualisieren. NetSupport wird Kunden mindestens XNUMX Tage im Voraus benachrichtigen, wenn die administrativen, technischen oder physischen Sicherheitsmaßnahmen des Dienstes als Ganzes bei einer Aktualisierung wesentlich beeinträchtigt würden.

1.3. Datenverarbeitung und -übertragung.

1.3.1. Datenverarbeitung. Diese Vereinbarung stellt die Anweisung des Kunden an NetSupport Ltd dar, Kundendaten zu verarbeiten. NetSupport Ltd und ihre Unterauftragsverarbeiter verarbeiten Kundendaten nur zur Bereitstellung der Dienste und zur Erfüllung der Verpflichtungen der NetSupport Ltd gemäß dieser Vereinbarung. Der Kunde genehmigt, dass NetSupport Ltd und ihre Unterauftragsverarbeiter die Kundendaten auch an Standorten außerhalb des Landes des Kunden übertragen, speichern und verarbeiten kann. NetSupport Ltd wird den Kunden über etwaige rechtliche Anforderungen informieren, die NetSupport daran hindern, die Kundenanweisungen zu befolgen, außer wenn dies vom anwendbaren Recht oder aus wichtigen Gründen im öffentlichen Interesse untersagt wird. Die Parteien stimmen überein, dass Kundendaten auch personenbezogene Daten umfassen können, und eine Beschreibung der personenbezogenen Daten und weitere Informationen über die Verarbeitung sind in der Datenverarbeitungsvereinbarung dargelegt.

1.3.2. Übertragung von Daten in Länder außerhalb der EU. NetSupport Ltd entspricht den Empfehlungen des Europäischen Datenschutzausschusses (EDSA) zur Übertragung von Daten in Länder außerhalb der EU. Jegliche Datenübertragung wird in Übereinstimmung mit der DSGVO Artikel 44-50 durchgeführt.

1.3.3. Datenverarbeitungsvereinbarung. Insofern Kundendaten den europäischen Datenschutzgesetzen unterliegen und von NetSupport im Auftrag des Kunden verarbeitet werden: wird NetSupport diese Kundendaten gemäß den Anweisungen des Kunden nutzen und verarbeiten, um die Dienste bereitzustellen und den Verpflichtungen von NetSupport Ltd gemäß der Vereinbarung nachzukommen; und der Kunde stimmt der Datenverarbeitungsvereinbarung mit NetSupport Ltd. für die Übertragung personenbezogener Daten zu.

1.3.3.1. Rechte der betroffenen Person. Angesichts der Art der Verarbeitung unterstützt NetSupport den Kunden nach Möglichkeit mit geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen dabei, seiner Pflicht zur Beantwortung von Anträgen auf Wahrnehmung der in Rechte der betroffenen Person unter den Datenschutzgesetzen nachzukommen;

1.3.3.1.1 NetSupport wird:

1.3.3.1.2. den Kunden unverzüglich informieren, wenn das Unternehmen von einer betroffenen Peson einen Antrag unter einem Datenschutzgesetz bezüglich der personenbezogenen Daten des Kunden erhält, und

1.3.3.1.3. sicherstellen, dass es auf den Antrag nur auf dokumentierte Weisung des Kunden oder wie durch anwendbares Recht, dem NetSupport unterliegt, erforderlich antwortet, in welchem Fall NetSupport den Kunden in dem entsprechend geltendem Recht zulässigen Ausmaß über diese gesetzliche Anforderung informiert, ehe das Unternehmen auf den Antrag antwortet.

1.3.4.3. Historische Daten werden für einen fortlaufenden Zeitraum von 13 Monaten aufbewahrt. Daten, die älter als 13 Monate sind, werden aus dem System gelöscht. Wenn Sie historische Daten außerhalb des fortlaufenden Zeitraums von 13 Monaten speichern möchten, kann dies zu einem Aufpreis ermöglicht werden.

1.3.3.2. Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten

1.3.3.2.1. NetSupport benachrichtigt den Kunden ohne unangemessene Verzögerung, sobald dem Unternehmen eine Verletzung des Schutzes der personenbezogenen Daten des Kunden bekannt wird, und gibt dem Kunden ausreichende Informationen, um ihm die Erfüllung aller Verpflichtungen zu erlauben, betroffene Personen über die Verletzung des Schutzes der personenbezogenen Daten unter den Datenschutzgesetzen zu informieren.

1.3.3.2.2. NetSupport kooperiert mit dem Kunden und unternimmt alle angemessenen geschäftlichen Schritte, wie vom Kunden angewiesen, um bei der Untersuchung, Milderung und Abhilfe jeder solchen Verletzung der personenbezogenen Daten zu helfen.

1.3.3.3. Datenschutz-Folgenabschätzung und vorherige Konsultation. NetSupport bietet dem Kunden angemessene Unterstützung bei einer Datenschutz-Folgenabschätzung und vorherigen Konsultation mit der Aufsichtsbehörde oder anderen zuständigen Datenschutzbehörden, die der Kunde angemessenerweise als unter Artikel 35 oder 36 der Datenschutzverordnung oder ähnlichen Bestimmungen anderer Datenschutzgesetzes als erforderlich ansieht, aber jeweils nur im Zusammenhang mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden und unter Berücksichtigung der Art der Verarbeitung und der Daten, die NetSupport zur Verfügung stehen.

1.3.4. Datenaufbewahrung

1.3.4.1. Am Ende eines Abonnements oder einer Evaluierung der Dienste werden die Daten für einen Zeitraum von 30 Tagen aufbewahrt. Wenn das Abonnement nicht erneuert bzw. die Evaluierung verlängert worden ist, werden alle mit dem Konto verbundenen Daten am Ende der 30-tägigen Zeitperiode entfernt.

1.3.4.2. Wenn Ihr Konto von NetSupport gekündigt wird (siehe Abschnitt 4), werden alle Daten sofort entfernt.

1.4. Änderungen. NetSupport kann die Dienstleistungen von Zeit zu Zeit aktualisieren. Sollte NetSupport die Dienste auf eine Art und Weise ändern, die deren Funktionalität erheblich reduziert, wird NetSupport den Kunden über die mit dessen Konto verbundene Email-Adresse darüber benachrichtigen, und der Kunde ist berechtigt, innerhalb von dreißig Tagen nach der Änderung die Vereinbarung durch Mitteilung an NetSupport Ltd zu kündigen. Dieses Kündigungsrecht gilt nicht für Aktualisierungen von Features, die als Betadienste oder zur Evaluierung zur Verfügung gestellt werden.

2. Sperrung.

2.1. Sperrung von Konten durch NetSupport. Wenn ein Endbenutzer: (a) gegen diese Vereinbarung verstößt; oder (b) die Dienste auf eine Art und Weise benutzt, von der NetSupport begründeterweise annimmt, dass sie zu Haftungsansprüchen führen wird, kann NetSupport fordern, dass der Kunde das betreffende Endbenutzerkonto sperrt oder kündigt. Sollte der Kunde das Endbenutzerkonto nicht unverzügliche sperren oder kündigen, kann NetSupport dies tun.

2.2. Sicherheitsnotfälle. Unabhängig davon, was in dieser Vereinbarung steht, kann NetSupport im Falle eines Sicherheitsnotfalls die Benutzung der Dienste automatisch unterbrechen. NetSupport wird wirtschaftlich zumutbare Bemühungen unternehmen, die Unterbrechung nur so eng zu gestalten, wie erforderlich ist, um den Sicherheitsnotfall zu verhindern bzw. zu beenden.

3. Geistige Eigentumsrechte.

3.1. Rechtsvorbehalt. Sofern hierin nicht ausdrücklich anders angegeben, gewährt diese Vereinbarung: (a) NetSupport keine geistigen Eigentumsrechte an den Kundendaten; oder (b) dem Kunden geistige Eigentumsrechte an den Diensten oder den NetSupport Warenzeichen und der Markentypik.

3.2. Beschränkte Genehmigung. Der Kunde erteilt NetSupport nur die beschränkten Rechte, die angemessenerweise erforderlich sind, damit NetSupport die Dienste bereitstellen kann. Diese beschränkte Genehmigung erstreckt sich auch auf Unterauftragsunternehmer oder Unterauftragsverarbeiter. bunternehmer oder Subprozessoren.

3.3. Vorschläge. NetSupport kann jegliche Bewertungen, Kommentare oder Vorschläge bezüglich der Dienstleistungen, die der Kunde oder Endbenutzer eventuell an NetSupport senden oder auf NetSupport Websites posten, benutzen, ändern oder in NetSupports Produkte oder Dienste, Lizenz oder Unterlizenz aufnehmen, ohne dafür eine Verpflichtung gegenüber dem Kunden einzugehen.

4. Beendigung

4.1. Sie können die Nutzung unserer Dienste jederzeit beendigen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Zugriff auf die Dienste nach vorheriger Benachrichtigung zu sperren oder zu beenden, wenn:

4.1.1. Sie gegen diese Bedingungen verstoßen.

4.1.2. Sie die Dienste auf eine Art und Weise nutzen, aus der uns oder anderen Benutzern ein reales Schadens- oder Verlustrisiko entstehen könnte.

4.2. Wir werden Sie über die Emailadresse, die mit Ihrem Konto verbunden ist, eine angemessene Zeit im Voraus auffordern, die Aktivität zu beheben, die uns zu dem Kontakt veranlasst hat. Wenn Sie nach solch einer Aufforderung nicht die Maßnahmen ergreifen, die wir fordern, werden wir Ihren Zugriff auf die Dienste beenden oder sperren.

XNUMX. Wir werden vor der Kündigung keine Vorausbenachrichtigung senden, wenn: (a). Sie einen schwerwiegenden Verstoß gegen diese Bedingungen begehen, (b). dies eine gesetzliche Haftung für uns nach sich ziehen oder unsere Fähigkeit beeinträchtigen würde, die Dienste für andere Nutzer bereitzustellen, oder (c). uns dies gesetzlich untersagt ist.

5 Haftungsausschlüsse

5.1. Allgemeines. SOWEIT DIES GESETZLICH ZULÄSSIG IST, GEWÄHREN NETSUPPORT UND IHRE TOCHTERGESELLSCHAFTEN, LIEFERANTEN UND VERTRIEBSHÄNDLER WEDER AUSDRÜCKLICHE NOCH IMPLIZIERTE GARANTIEN FÜR DIE SOFTWARE ODER DIENSTLEISTUNGEN. DIE SOFTWARE ODER DIENSTE WERDEN SO BEREITGESTELLT „WIE SIE SIND“. WIR SCHLIESSEN AUCH ALLE GEWÄHRLEISTUNGEN DER MARKTFÄHIGKEIT, GEBRAUCHSTAUGLICHKEIT UND NICHT-VERLETZUNG VON RECHTEN AUS. DER KUNDE IST DAFÜR VERANTWORTLICH, DIE SOFTWARE ODER DIENSTE GEMÄSS DEN IN DIESEM DOKUMENT DARGELEGTEN BEDINGUNGEN ZU BENUTZEN.

6. Verschiedenes

6.1. Unterauftragsvergabe. NetSupport bleibt für alle Handlungen oder Unterlassungen ihrer Unterauftragsnehmer oder Unterverarbeiter haftbar und für alle untervergebenen Verpflichtungen.

6.2. Höhere Gewalt. Weder NetSupport noch der Kunde ist für unzureichende Leistungen haftbar insoweit diese von einer Bedingung verursacht werden, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle der Partei liegt (beispielsweise Naturkatastrophen, Kriegs- oder Terrorakte, Unruhen, Arbeitsumstände, Regierungshandlungen und Internetstörungen).

6.3. Einstellung der Dienste. Wir können beschließen, die Dienste als Reaktion auf unvorhergesehene Umstände einzustellen, die außerhalb NetSupports Kontrolle liegen oder um gesetzlichen Forderungen nachzukommen. Wenn wir dies tun, werden wir Ihnen eine angemessene Vorankündigung zukommen lassen. Wenn wir die Dienste auf diese Weise vor Ende einer festen oder minimalen Laufzeit einstellen, für die Sie uns bezahlt haben, werden wir den Anteil der Gebühren zurückzahlen, den Sie im Voraus bezahlt haben, für den Sie aber keine Dienste erhalten haben.

6.4. Anwendbares Recht. Die Vereinbarung unterliegt dem englischen Gesetz.

Letzte Aktualisierung: 7. Juni 2021
Revision: 2

Zeigende Animation

classroom.cloud - so leicht wie ABC...

Erzielen Sie die besten Ergebnisse mit Ihrer Klassentechnologie – Sie können classroom.cloud schnell in Betrieb nehmen und technologie-unterstütztes Lernen einsetzen!